Webdesigner Sandberg - Wir realisieren Websites und Shops ab 19 € /h


Seit über 10 Jahren bieten wir unseren Kunden Leistungen als Webentwickler, Webdesigner und SEO mit Spezialisierung auf individuelle und kundenorientierte Websites. Modernes Webdesign, Erstellung von Webseiten, Onlineshops und die Programmierung von komplexen Kundenlösungen sowie die effektive und seriöse Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehören zu unseren Kernkompetenzen. Unsere Projekte sind individuell auf Sie als Kunde und Ihre Zielgruppe ausgerichtet und werden nicht aus fertigen Templates gefertigt. Wir können Ihnen noch heute eine erste Kostenschätzung zu Ihrem individuellen und funktionellen Webprojekt anbieten. Unsere Leistung wird fair, transparent und zu einem Festpreis angeboten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Webdesigner Sandberg

Manche sagen ja, Webdesign und das Internet wären Neuland und würden sich niemals durchsetzen. Auch das Webdesigner Sandberg nicht. Ich allerdings bin der Meinung, dass diese Aussage vielleicht zu Zeiten kurz nach der "Erfindung des Internets" durch Tim Berners-Lee am 13. November 1990 seine Gültigkeit hatte, also fast genau ein Jahr nach dem Fall der Mauer. Ja, damals kannte noch niemand "Internet" und niemand kannte Webdesign. Mr. Berners-Lee hatte an diesem Tag die erste Website erstellt. 165 Zeichen, das Webdesign war schwarze Schrift auf weißem Hintergrund, aber bereits mit Hyperlinks versehen, die damals schon das Standard-Blau hatten, so wie es heute immer noch der Fall ist.Das waren die Anfänge des Internet und Webdesign. SEO und benutzerfreundliches Webdesign kamen erst viel später ins Spiel.Webdesign ist heute im Internet ein fast überstrapazierter Begriff für alles Mögliche, das mit dem Erstellen von Websites oder Homepages zusammen hängt. Große Provider locken ihre Kunden damit, dass sie einen Baukasten anbieten, der Webseiten erstellt, also letztlich Webdesign ermöglicht für Leute, die aber keine Webdesigner sind. Nur: Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine zusammengeklickte Website oder Onlineshop mit entsprechendem Webdesign den Sinn hat, Umsatz zu steigern. Denn das ist es doch, was der Webseitenbetreiber möchte - zumindest wenn er einen Business-Website erstellt: Er möchte mit seiner Homepage Umsatz generieren und zusätzlich auch noch weniger Aufwand mit Anfragen übers Telefon haben. Das gelingt mit Webdesign von der Stange leider nicht. Ein ansprechendes Design ist verantwortlich für die adäquate Außendarstellung eines Unternehmens. Der erste Eindruck zählt. Webdesign von der Stange macht weniger Arbeit, ist sicher auch schonender für das Budget aber es hat den Nachteil, dass solche Websites nichts für das Business tun werden. Es kommt dazu, dass diese Websites von der Stange keine oder nur sehr geringe Möglichkeiten haben, eine Suchmaschinennoptimierung durchzuführen. Dann kommt der Inhalt. "Content is King" ist eine alte Weisheit bei den Experten für Suchmaschinenoptimierung SEO. Texte für die Website zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Oft höre ich von Kunden beim Vertragsabschluss: "Die Texte kommen von mir". Dann stellen sie aber schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sein eigenes Unternehmen in Textform vorzustellen, seine Produkte oder Dienstleistung so auf der Website zu platzieren, dass diese suchmaschinenfreundlich und zugleich benutzerfreundlich sind.SEO-Texte müssen beides können: Der Besucher der Website muss angesprochen werden und die Suchmaschine selbst muss mit entsprechenden Keywords (Schlüsselwörter) versorgt werden. Dies können durchaus auch 2 oder 3 zusammenhängende Wörter sein ("Phrasen"), die optimiert werden. Diese Balance im Webdesign zu finden, ist die Kunst. Man muss beim Erstellen einer Website also 3 Dinge beherzigen: Man erstellt eine Website nicht für sich selbst. Auch der Werbdesigner soll sich kein Denkmal setzen. Zudem darf die Website nicht schon nach kurzer Zeit völlig veraltet wirken. Normalerweise werden Änderungen der Rankingfaktoren nur durch den Schwarm der Suchmaschinenoptimierer erkannt und dann über Foren etc. der Welt bekannt gemacht. Manchmal allerdings werden auch Änderungen bei den Rankingfaktoren auch direkt mitgeteilt. Und zwar dann, wenn es wirklich wichtig ist. Und dies ist hier nun tatsächlich der Fall. Webdesigner hasben es nicht immer leicht, um die unterschiedlichen Display-Größen und Browser auf den mobilen Endgeräten mit mobilem Webdesign sauber anzusteuern (Webdesigner Sandberg) und effektiv für die Darstellung der Inhalte zu nutzen.Vergessen Sie nicht, dass Webdesign das Erste ist, was der User sieht, wenn er die Website anklickt. Der erste Eindruck zählt. Die Keywords Internet, Suchmaschinenoptimierung und Webdesign gehören zusammen.

Programmierung die überzeugt! Designs die sich einprägen!